Wix oder Jimdo als Homepagebaukasten - wer ist besser?

Baukasten

Wenn es darum geht, eine gute Webseite selbst zu bauen, greifen viele auf Baukastensysteme zurück. Sowohl der Jimdo-Baukasten als auch der Wix-Baukasten gehören dabei wohl zu den bekanntesten Angeboten. Aber was haben die beiden Produkte zu bieten und gibt es einen klaren Sieger zwischen den beiden? Wir haben uns beide Baukastensysteme angeschaut und nachgeschaut, ob Jimdo oder Wix die bessere Alternative sind.

Wix vs. Jimdo: Vergleich

Um zu sehen, ob Wix oder Jimdo besser abschneiden, haben wir die wichtigsten Bereiche miteinander verglichen.

Funktionen und Widgets

 Beide Plattformen bieten eine umfassende Auswahl an Funktionen und Widgets. Besonders hervorzuheben ist, dass Jimdo in der kostenfreien Variante keine Onlineshop-Funktion bietet. Außerdem kann mit keinem der Baukästen ein bereits integriertes E-Mail-Postfach genutzt werden. Ansonsten bieten beide die folgende Ausstattung:

  • Blog-Funktion
  • Mitgliederbereich
  • Passwortschutz
  • Kommentarfunktion
  • Forum
  • Social-Media-Integration
  • Besucherzähler
  • Umfragen
  • Kontaktformular
  • Branchenspezifische Widgets

Tarife und Kosten

Beide Anbieter offerieren eine komplett kostenlose Version. Diese gibt Ihnen Zugriff auf sämtliche Funktionen der Bausätze. Allerdings wird der Webseite eine Wix-Domain bzw. Jimdo-Domain zugeordnet. Es ist also nicht möglich, den eigenen Domainnamen frei zu wählen. Darüber hinaus ist das Design mit Werbung für den Anbieter versehen. Es ist also direkt zu erkennen, dass es sich etwa um eine Wix-Webseite handelt. Für den professionellen Einsatz sollte daher immer die kostenpflichtige Variante gewählt werden. Die Wix-Preise beginnen bei 4 Euro im Monat für eine einfache Domain und reichen bis zu 30 Euro im Monat für die Business-VIP-Domain. Die Jimdo-Kosten beginnen bei 9 Euro im Monat und der Unlimited Business Account mit Onlineshop kostet 39 Euro monatlich.

Zahlungsmethoden

Zum Zeitpunkt unseres Vergleichs von Wix und Jimdo boten beide Anbieter die Zahlung mit Kreditkarte und per Lastschrift an. Eine Direktzahlung über Anbieter wie PayPal ist jedoch noch nicht möglich.

Datenschutz

Das Thema Sicherheit und Datenschutz wird bei beiden Anbietern groß geschrieben. Sie implementieren die gültigen Datenschutzbestimmungen und es gibt in beiden Unternehmen Datenschutzbeauftragte. Die Webseiten nutzen den Cookie-Hinweis, dafür muss kein separates Plug-in verwendet werden.

Für die Informationssicherheitsmanagementsysteme kommen auf beiden Seiten das ISO 27001-Zertifikat wie das ISO 27018-Zertifikat zum Einsatz. Die Wix-Server sind in den USA, Europa und Asien ansässig. Jimdo setzt ausschließlich auf Server in Europa. Dies erhöht die Sicherheit der Server, kann jedoch zu Geschwindigkeitseinbußen bei Abfragen aus dem EU-Ausland führen.

Als Betreiber des Rechenzentrums ist für Wix das Unternehmen selbst als Wix.com Ltd. hinterlegt. Amazon Web Services betreiben das Rechenzentrum für die Jimdo-Website.

Für eine sichere Datenverschlüsselung wird der 128-Bit TLS 1.2-Standard genutzt.

Unterstützte Plattformen

Auch in diesem Bereich gibt es keinen Unterschied zwischen den beiden Anbietern. Beide unterstützen die Plattformen Web-App, Android und iOS. Allerdings sind sie nicht kompatibel zu Windows (Client) und Mac OS (Client). Dies bedeutet, dass sie auf nahezu allen gängigen Plattformen über Desktop-Rechner und mobile Endgeräte nutzbar sind.

Service und Support

Die klassischen Fragen lassen sich auf beiden Webseiten im FAQ-Bereich klären. Darüber hinaus gibt es auch bei beiden Anbietern einen Email-Support, allerdings keinen Chat-Klienten. Telefonisch ist das Supportteam von Wix von Montag bis Freitag zwischen 8 und 17 Uhr erreichbar. Wix setzt außerdem auf Videotutorials, um die Nutzung zu erklären und diverse Fragen zu beantworten.

Wix vs. Jimdo: Fazit

In den wichtigsten Grundfunktionen gibt es kaum Unterschiede zwischen den Anbietern zu erkennen. Nicht ohne Grund sind sie seit Jahren die Top-Systeme im Bereich der Do-It-Yourself Webseiten. Möchte man eine Jimdo Webseite erstellen, ist vor allem die einfache Bedienung hervorzuheben. Die Tools und Funktionen sind einfach strukturiert und selbsterklärend. Bei der Wix-Webseite hingegen kann durchaus ein bisschen Übung notwendig sein, bis man alle Funktionen korrekt nutzen kann.

Die Wix-Webseite überzeugt jedoch mit nahezu 800 Designvorlagen. Im Vergleich dazu hat Jimdo lediglich 120 Vorlagen zu bieten. Einen klaren Abzug gibt es wiederum für Jimdo, da ein Web-Shop nur gegen Aufpreis zu integrieren ist.

Unabhängig von den bereits genannten Punkten sollte man auch auf das SEO bei Wix und Jimdo schauen. Beide Anbieter führen einen separaten Bereich mit Tipps und Tricks für die SEO-Optimierung auf der Webseite.

Wer auf der Suche nach einem einfach zu bedienenden Baukastensystem mit schlichten Designs ist, der ist bei Jimdo gut aufgehoben. Die Seite lässt sich kinderleicht erstellen und verwalten. Um einen echten Showstopper zu kreieren, ist Wix die richtige Adresse. Besonders praktisch ist dabei der Onlineshop. 

EMPFOHLENE STELLEN
  • Google PageSpeed Insights Score einfach verbessern

    Das Page-Ranking für Google berücksichtigt auch technische Faktoren für die Bewertung. Ein wichtiger Bereich ist die Ladegeschwindigkeit von Webinhalten auf allen Plattformen. Für Ihre Webprojekte bedeutet dies, dass lange Ladezeiten von Webseiten das Google Ranking negativ beeinflussen. Nutzen Sie Google PageSpeed Insights und Tipps von unserer SEO Agentur, um das Ranking aktiv zu verbessern. Was […]

  • local seo
    10 Local SEO Tipps

    Gute Platzierungen bei Suchmaschinen wie Google sind hart umkämpft und jeder möchte ein Stück vom Kuchen haben. Aufgrund der großen Konkurrenz wird es für Webseitenbetreiber zunehmend schwierig, Ihre Homepage an die Spitze der Google-Suchanfragen zu bringen. Damit Sie bei Google und anderen Suchmaschinen weit oben erscheinen, müssen Sie nicht zwingend besser sein als jeder Ihrer […]

  • Suchmaschinenplatzierung
    Tipps für eine bessere Suchmaschinenplatzierung

    Schönes Design, ein überzeugendes Angebot und die perfekte Repräsentation des eigenen Unternehmens – damit sind doch die Weichen für eine gute Webseite gestellt, die viele Besucher anzieht. Falsch gedacht! Die Zeiten des kleinen Konkurrenzkampfes sind vorbei und eine schöne Webseite alleine reicht nicht mehr aus, um an die Spitze der Ergebnislisten von Suchmaschinen wie Google […]

  • conversion
    Conversion-Optimierung: 5 Schritte für mehr Umsatz

    Jeder Unternehmer verfolgt mit seiner Webseite ein Ziel: Mehr Besucher und dementsprechend mehr Umsatz generieren. Damit die Webseite zur Vertriebsmaschine wird, müssen diverse Aspekte berücksichtigt werden. Einer dieser wichtigen Aspekte ist die Conversion. Dieser Begriff aus dem Marketing hat sich aufgrund der Digitalisierung verstärkt etabliert. Was es damit auf sich hat und wie Sie als […]

  • Baukasten
    Wix oder Jimdo als Homepagebaukasten – wer ist besser?

    Wenn es darum geht, eine gute Webseite selbst zu bauen, greifen viele auf Baukastensysteme zurück. Sowohl der Jimdo-Baukasten als auch der Wix-Baukasten gehören dabei wohl zu den bekanntesten Angeboten. Aber was haben die beiden Produkte zu bieten und gibt es einen klaren Sieger zwischen den beiden? Wir haben uns beide Baukastensysteme angeschaut und nachgeschaut, ob […]

  • google suche
    So funktioniert die Suche

    Das Internet ist voller Informationen und vor einigen Jahrzehnten war das Problem, überhaupt an diese Informationen zu kommen. Damals gab es mit Google den grossen Pionier der Suchmaschinen und heute ist „googlen“ in den Sprachgebrauch eingegangen. Hinter Google steckt aber mehr als nur eine Indexierung, sondern ein genialer Algorithmus, der es uns ermöglicht, nicht nur […]

button top